Campo am Bornheimer Depot

Neubau von 4 Mehrfamilienhäusern in Passivhausbauweise

 

Standort: Frankfurt am Main
Bauherr: ABG Frankfurt Holding GmbH
Typologie: Wohnungsbau
BGF:  
Zeitraum: 2005-2008
Vergabeform: Direktbeauftragung
Leistungsphase: 2-5 + künstl. Bauoberl
Projektpartner: Bearbeitung durch Scheffler + Partner Architekten BDA

 

Im dicht besiedelten Stadtteil Bornheim ist auf dem Gelände des ehemaligen Straßenbahndepots Heidestraße ein neues Quartier mit einem Supermarkt und  148 Wohnungen in Passivhausbauweise entstanden. Die Neubauten nehmen die Typologien und Baufluchten der Umgebung auf und ordnen sich in Materialität und Maßstab in den städtischen Kontext ein. Sie liegen zum Teil im ruhigen Innenbereich des Blocks. In der Rendeler Straße ist die Fassade der ehemaligen Reparaturhalle des Straßenbahndepots in die neue Außenwand integriert. Im Erdgeschoss dieses Hauses befindet sich eine Kindertagesstätte.