Vogelweidestraße

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 12 Wohnungen

 

Standort: Frankfurt am Main
Bauherr: Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft
Typologie:

Wohnungsbau

BGF:  
Zeitraum: 2010-2013
Vergabeform: Direktbeauftragung
Leistungsphase: 2-9
Projektpartner: Bearbeitung durch Scheffler + Partner Architekten BDA
in ARGE mit Dobberstein Architekten

 

Das zweigeschossige Mehrfamilienhaus mit 12 Wohnungen ist in monolithischer Bauweise und einem Satteldach ausgeführt worden. Die Grundrisse sind als Zweispänner organisiert. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen drei und vier Zimmern bzw. 81,57 m² bis 97,08 m². Die erdgeschossigen Wohnungen haben als private Freibereiche eine Terrasse, die Wohnungen der Obergeschosse Balkone und Loggien. Die Balkone sind als Sichtbeton-Fertigteile mit massiver Brüstung vorne und seitlichen Absturzsicherungen aus Glas freikragend vorgehängt. Die Austritte zu den privaten Freibereichen aller Geschosse sind im Grundriss an die Küchen und den Wohnbereich angegliedert.

Die Außenwände bestehen aus 36,5 cm Poroton-Mauerwerk, verputzt und weiß gestrichen. Das Dach ist mit grau-engobierten, glatten Tonziegeln gedeckt. Die Fenstergeländer sind den im Farbton grau gerahmten Fenstern angeglichen. Die technischen Anlagen, wie die RLT-Anlage, Heizkessel und die Warmwasserbereitung befinden sich im Technikraum im Dachgeschoss. Die Kollektorflächen sind in die Dachdeckung integriert.